Benachrichtigungen
Alles löschen

GP11 vs. 7.5x55 Swiss

  

0
Themenstarter

Leserfrage von Karabiner31.ch

Ist die Gp11 präziser als die handelsübliche Munition in 7.5x55 Swiss?

1 Antwort
0
Themenstarter

Kurze Antwort: nein!

Die GP11 wurde für den K31 entwickelt, hat ein längeres Geschoss und einen anderen Geschosskern was sich natürlich auf die Flugbahn auswirkt - das ist sicher. Das hat aber nichts mir der Präzision zu tun!

Vielmehr ist entscheidend, wie gut die Qualität (Konstanz) der einzelnen Patronen ist - wenn du aus deinem "Setup" (insbesondere Laufzustand, Bettung, etc.) bei jedem Schuss die gleiche Mündungsgeschwindigkeit "erhälst" und die Umwelteinflüsse gleich bleiben, Schützenfehler ausgeschlossen, kann jede Patrone Loch-in-Loch schiessen - soweit die Theorie ;-).

Wenn du dein Setup mit GP11 eingeschossen hast - das heisst insbesondere auch deine Optik -, wird sich die Trefferlage beim Schiessen mit handelsüblicher Munition in 7.5x55 Swiss zu 99.9% verändern, das wohl bedingt durch die veränderte Mündungsgeschwindigkeit (V0). Solltest du jedoch die selbe Munition beim Einschiessen verwendet haben, wird die Trefferlage weitestgehend die gleiche sein - Produktionstolleranzen bei der Herstellung der Munition ausgenommen.

Präzision ist daher eher eine Frage vom korrekt eingeschossenen Setup, der Konstanz der Munition und der korrekt berücksichtigten Umwelteinflüsse. Nicht zwingend von der Wahl der Munition!

Teilen: